CBD

CBD gilt als gut verträgliche, sichere aber auch effektive Komponente der Hanfpflanze. Es hat antientzündliche Wirkungen, die besonders bei MS- oder Epilepsie Patienten helfen sollen. Bei der Anwendung sind keine dämpfenden Nebenwirkungen bekannt.

Das Cannabidiol kommt hochkonzentriert im oberen Drittel der Pflanze, sowie in den Blüten vor.

Kann bei folgenden Beschwerden und Krankheiten eingenommen werden:

  • Schlafstörungen
  • Übelkeit
  • Migräne
  • Stress
  • Burn-out
  • Angststörungen
  • Schizophrenie
  • Magen-Darm Erkrankungen

Die genaue Dosierung ist noch nicht bekannt, da es auch von der Konzentrierung abhängt. Im Durchschnitt sollte man 5 Tropfen einnehmen, am besten mit weniger beginnen und bei Bedarf langsam steigern.

Zeigt alle 9 Ergebnisse

Zeigt alle 9 Ergebnisse