Rosmarin

Rosmarin ist einer der bekanntesten und geschätzten Heilkräuter. Bekannt ist es vor allem als Küchenkraut. Aber es kann noch weit mehr als das: In der Heilkunde wird es gerne für die Linderung diverser Symptome verwendet.

Rosmarin, Kraut, Pfeffer, Kochen

Rosmarin hilft nicht nur bei folgenden körperlichen Beschwerden:

  • Magenschmerzen
  • Atembeschwerden
  • Rheuma
  • Migräne
  • Herzschwäche
  • Hautirritationen

sondern auch bei folgenden psychischen Symptomen:

  • Erschöpfung
  • Nervosität
  • Unruhe
  • Schlafstörungen
  • depressiver Stimmung
  • Angstzustände

Zur Stärkung des Verdauungssystems, kann Rosmarin-Tee hilfreich sein.

Anwendungsformen:

  1. Ätherisches Rosmarinöl
  2. Rosmarintee
  3. Baden mit Rosmarinöl. …
  4. Massageöl mit Rosmarin
  5. Rosmarinwein

Zeigt alle 9 Ergebnisse

Zeigt alle 9 Ergebnisse