Veröffentlicht am

Duftholz selber machen

Wir verraten Dir wie Du ganz einfach Dein Duftholz selber machen kannst. Auf diesem Weg kannst Du auch unsere Dufthölzer auffrischen und wiederverwenden.

Du benötigst dazu

Duftholz selber machen in 4 einfachen Schritten

Zuerst musst du dich für einen Duft deiner Wahl entscheiden. Egal ob Zitrone, Orange, Lavendel oder Zirbe. Wir empfehlen dazu ätherische Öle.

Schritt 1 – Holzkugeln

Nimm deine Holzkugeln, deinen Holzwürfel oder andere Holzformen und gib diese in den Behälter.

Starter Kit Holzkugeln
Holzkugeln im Behälter platziert (inkl. Duftöl )

Schritt 2 – ätherisches Öl verwenden

Gib nun etwa 2 Tropfen ätherisches Öl pro Holzstück in deinen verschließbaren Behälter. Eventuell kann es sein, dass du vielleicht ein paar mehr Tropfen des ätherischen Öl dazu geben kannst. Du entscheidest wie intensiv der Duft später sein soll!

Duftöl verwenden
Duftöl verwenden

Schritt 3 – Behälter schließen

Verschließe nun das Fläschchen mit dem ätherischen Öl und lagere es bis zum nächsten Gebrauch an einem kühlen, dunklen Ort.

Schließe nun den Behälter, damit das Holz den Duft aufnimmt.

Behälter schließen
Behälter schließen

Schritt 4 – Warten

Nun heißt es ca. 1-2 Wochen warten bis das ätherische Öl vollständig aufgesogen bzw. verdampft ist. Je nach Holz und Menge des ätherischen Öl duften deine Holzformen unterschiedlich lange.

 

 

Wie du siehst ist es wirklich ganz einfach! Wenn du am liebsten jetzt sofort deine eigenen Dufthölzer herstellen möchtest, dann haben wir gute Nachrichten für dich!

Wir haben 2 Starter-Kits für dich gepackt, die alles enthalten was du zum Herstellen von Dufthölzern brauchst. Und das beste ist, du kannst dir sogar deinen Lieblingsduft aussuchen!